Über uns2018-08-09T11:29:35+00:00

Gestern legten die Wietersdorfer ihren Grundstein mit der Zementproduktion

Die Wietersdorfer – seit 125 Jahren besteht das Familienunternehmen mittlerweile in der fünften Generation und sie sind stolz auf diese Erfolgsgeschichte; Gewachsen aus einem kleinen Zementwerk im Görtschitztal entwickelten sie sich zu einem großen, internationalen Industrieunternehmen im Bereich der Bauinfrastruktur. Die Geschichte war turbulent und die Welt wurde während dieser nicht nur einmal in ihren Grundfesten erschüttert. Doch mit Mut, Geschick und einem starken Willen konnten die Wietersdorfer alle Herausforderungen meistern, schwierige Zeiten bewältigen und sich über die Jahre entscheidend weiterentwickeln.
Viele Faktoren sind für den Erfolg eines Unternehmens verantwortlich. Ein ganz entscheidender ist ein gutes Verhältnis zwischen Unternehmen und seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Verantwortung für die Mitarbeiter einerseits und Loyalität der Mitarbeiter zum Unternehmen andererseits zeichnen die Wietersdorfer aus. Die niedrige Fluktuation, wenn auch heute gewachsen, ist immer noch ein Zeichen für das gute Verhältnis Unternehmen – Mitarbeiter.

Heute gliedert sich das Unternehmen in fünf Geschäftsfelder:

Zement & Beton: Zement wird in Wietersdorf seit 125 Jahren produziert. Was damals mit wenigen Tagestonnen begann, entwickelte sich über die Jahre zu mehreren Tausend Tagestonnen. Rund hundert Jahre nach der Gründung, 1994, begann mit Aufnahme des Transportbetongeschäftes die vertikale Integration. Kalk ist mit Gründung der heutigen igm d.o.o. im Jahre 1805 de facto das älteste Geschäft der Gruppe, jedoch erst seit 1994, mit der Übernahme der ehemaligen Steirischen Montanwerke, Bestandteil der Wietersdorfer. Auch die Rohrproduktion hat bei den Wietersdorfern eine lange Tradition. Seit 1931 werden Rohre produziert. Geändert haben sich seither nicht nur die Prozesse, sondern auch die Materialien. Heute unterscheiden wir die GFK-Rohrsysteme (Glasfaserverstärkte Kunststoffrohre), hergestellt von den Firmen Amiblu und HOBAS, sowie PP-Rohrsysteme (Polypropylen Kunststoffrohre), produziert von Poloplast. Jüngstes Geschäftsfeld sind mit Calcit die Industriemineralien.

Morgen profitieren wir von unseren Werten

Wir haben erkannt, dass sich unsere Welt immer rascher verändert, wenn auch einige Konstante wie Fairness und Vertrauen bestehen bleiben. Diese Eigenschaften haben wir daher als Konstante in unseren Werten verankert.
Wir wissen, welche Anforderungen die Zukunft an uns stellt: höchste Flexibilität, frühzeitiges Erkennen von Potenzialen und proaktives Handeln. Nur so können wir die Zukunft aktiv mitgestalten. Uns ist bewusst, dass diese Anforderungen sowohl das Management als auch jeden Mitarbeiter in die Pflicht nehmen. Innovation und eine Portion Freigeist, wie ihn schon unsere Gründer im Görtschitztal des 19. Jahrhunderts hatten, sind fundamentale Voraussetzungen für die Vision 200 Jahre Wietersdorfer. Nicht für uns, aber für kommende Generationen